Die Apostelgeschichte erzählt im zweiten Kapitel, was das Leben der damaligen Christen prägte: „die Lehre, in der die Apostel sie unterwiesen, ihren Zusammenhalt in gegenseitiger Liebe und Hilfsbereitschaft, das Mahl des Herrn und das Gebet.“

Diese vier Aspekte spiegeln sich auch heute in unseren Gottesdiensten wider:

  • Die Lehre, meist in Form einer Predigt, ist ein zentrales Element unserer Gottesdienste. Durch die Lehre der Bibel, mit ihren vielen lebensnahen Berichten, wollen wir uns ermutigen, stärken und herausfordern lassen.
  • Der Zusammenhalt wird unter anderem durch gemeinsamen Lobpreis ausgedrückt. Wir singen und loben unseren Herrn, unterstützt von unserer Lobpreis-Band. Die Lieder wechseln in den Gottesdiensten und zeigen ihre Vielfalt in einem Repertoire an modernen und traditionellen Liedern. Jedes einzelne lädt dazu ein sich auf Gott einzulassen. Um miteinander in Gespräch und Austausch zu bleiben, feiern wir in regelmäßigen Abständen einen sogenannten Mosaik-Gottesdienst. Bei einem solchen Mosaik-Gottesdienst ist jeder eingeladen, seine Erlebnisse mit Gott, eine Bibelstelle oder ein Lied mit allen anderen zu teilen. Diese Mosaik-Beiträge bilden einen spannenden Gottesdienst, in dem Zusammenhalt durch persönliche Zeugnisse erlebbar wird.
  • Das Mahl des Herrn feiern wir in der Regel immer am ersten Sonntag eines Monats. Jeder, der Jesus Christus nachfolgt, ist herzlich eingeladen mit uns durch das Abendmahl den Tod Jesu zu verkünden.
  • Das Gebet zieht sich wie ein roter Faden durch unseren Gottesdienst. Wie sollte es auch anders sein? Gebet ist das Reden mit Gott und Gott ist das Zentrum unserer Gemeinde. Was wäre also ein Gottesdienst ohne mit Gott zu reden? Jedem wird die Möglichkeit gegeben seine Gebete vor Gott zu bringen. Das kann still geschehen oder laut innerhalb einer Gebetsgemeinschaft. Gott hört jedes Gebet. Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit von jemandem aus unserem Segnungsteam für sich beten oder sich segnen zu lassen.

Für die Kinder bieten wir parallel einen extra Gottesdienst. Auch hier stehen Lehre, Zusammenhalt und Gebet im Mittelpunkt, wenn auch in einem ganz anderen Rahmen. In zwei Gruppen gehen die Kinder altersgerecht auf Bibelentdeckertour. In spannenden Geschichten und lebhaften Spielen lernen sie Jesus kennen.

Genug der vielen Worte. Letztlich ist es doch wichtig, ob unser Gottesdienst dir hilft Gott näher zu kommen und Gemeinschaft mit ihm zu haben. Um das herauszufinden bist du herzlich eingeladen einfach mal hereinzuschauen. Dazu hast du jeden Sonntag um 10:30 eine neue Chance. Wir freuen uns auf jeden Fall schon jetzt auf dich.

Leider muss all das derzeit Ruhen!

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation haben wir uns als Gemeindeleitung entschlossen, bis einschließlich 20.04.2020 auf zentrale Veranstaltungen in unserer Gemeinde zu verzichten.
Davon sind insbesondere die Gottesdienste und Osterveranstaltungen betroffen.
In dieser momentan sehr unübersichtlichen Situation müssen wir offen für spontane weitere Entscheidungen bleiben und bitten Euch / Sie um Verständnis. Weitere Informationen werden auf unserer Interseite juelich.feg.de veröffentlicht.
Für Rückfragen bitte die Gemeindenummer 02461-9979999 anrufen.

Es grüßen Euch / Sie in herzlicher Verbundenheit
Ruth Goerke, Christoph Geisse, Matthias Loh, Eric Hicks,
Jutta Böttcher