Auch im neuen Jahr wird in Jülich die Gebetswoche für die Einheit der Christen begangen. Das Material für die weltweite Gebetswoche 2020 wurde von den Kirchen auf Malta und Gozo vorbereitet. Viele Christen auf Malta feiern am 10. Januar das Fest “Schiffbruch des Heiligen Paulus”. Sie erinnern sich dabei dankbar an die Ankunft des christlichen Glaubens auf diesen Inseln. Der an diesem Fest vorgetragene Lesungstext aus der Apostelgeschichte wurde von ihnen als Text für die Gebetswoche ausgewählt.

Die Rahmenhandlung: Eine Schiffsreise mit 276 Menschen an Bord, die den Gefahren des Meeres und des langanhaltenden Sturmes gegenüber stehen. Sie erleiden Seenot und stranden alle unversehrt auf einer Insel. Über die Inselbewohner kommen die Schiffsbrüchigen zu der Aussage: “Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich.” (Apostelgeschichte 28,2).

Im ökumenischen Gottesdiens tam 19. Januar, Beginn 10:45 Uhr in der Propsteikirche wird die Geschichte (Apg 27,18 – 28,10) szenisch vorgetragen. Einzelne Aspekte werden an den Gebetsabenden vertieft. Die Abende werden von verschiedenen Gruppen der Kirchen Jülichs mit je eigenem Charme gestaltet. Die Einheit der Christen ist dort spürbar, wo Menschen sich in den Kirchen einander begegnen, miteinander beten und Gott lobsingen.

Samstag, 18.1. um 17 Uhr in der Krankenhauskapelle St. Elisabeth

“Kraft – Brot für die Reise brechen”

Sonntag, 19.1. um 10:45 Uhr in der Propsteikirche St. Mariä Himmelfahrt

ökumenischer Gottesdienst

Montag, 20.1. um 19 Uhr in Bourheim, Hl. Maurische Märtyrer

“Versöhnung – die Last über Bord werfen”

Dienstag, 21.1. um 19 Uhr in Stetternich, St. Martinus

“Gastfreundschaft – ungewöhnlich freundlich sein”

Mittwoch, 22.1. um 19 Uhr in der Christuskirche

“Vertrauen – habt keine Angst, glaubt nur”

Donnerstag, 23.1. um 19 Uhr in Barmen, St. Martinus

“Hoffnung – die Botschaft des Paulus”

Freitag, 24.1. um 19Uhr in der Freien evangelischen Gemeinde

“Einsicht – das Licht Christi suchen und leuchten lassen”; Gebet und Lobpreis / Worship

Einen Übersichtsplan mit den Adressen der Kirchen und Gemeinden finden Sie unter www.kirche-juelich.de/karte/

 

View Fullscreen