Das Thema „Deine rechte Hand, Herr, ist herrlich an Stärke“ ist ein Vers aus dem Lied, das Mose und die Israeliten Gott, dem Herrn sangen (Bibelstelle: Exodus 15,1-21). Ein Lied des Triumphs über die Unterdrückung. Die Christen aus der Karibik, die die Texte für die Gebetswoche 2018 vorbereitet haben, teilen diese Erfahrung: Für sie war es Gottes Hand, die der Sklaverei im kolonialistischen Karibik ein Ende setzte. Gemeinsam wollen wir mit den Israeliten damals und den Menschen in der Karibik heute in das Lied des Sieges und der Freiheit einstimmen. Denn was uns Christen eint, ist der Glaube an Jesus Christus, der am Kreuz den Tod besiegt hat. Dadurch führt er alle, die an ihn glauben, aus der Knechtschaft der Sünde heraus in die Freiheit als Gottes Kinder.

An den Abenden dieser Gebetswoche werden diese Gedanken in Andachten und Gebeten vertieft und die Erfahrungen, die uns als Christen eint, ausgetauscht.

Inmitten der Gebetswoche feiern wir gemeinsam einen ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, den 21.1. 2018 um 11 Uhr in der Freien evangelischen Gemeinde Jülich, Margaretenstr.2. Herzliche Einladung zum Gottesdienst und zu den Gebetsabenden in den verschiedenen Kirchen Jülichs.

Hier alle Veranstaltungen im Überblick:

Do 18.1. um 19 Uhr, Freie evangelische Gemeinde Jülich, Margaretenstr. 2

„Du sollst auch den Fremden lieben; denn ihr seid selbst Fremde in Ägypten gewesen“

Fr 19.1. um 19 Uhr, St. Martinus Stetternich, Martinusplatz 10

„Nicht mehr als Sklave, sondern als geliebter Bruder“

Sa 20.1. um 17 Uhr, Kapelle im Krankenhaus St. Elisabeth, Kurfürstenstr. 22

„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes / Hoffnung und Heilung“

So 21.1. um 11 Uhr, Freie evangelische Gemeinde Jülich, Margaretenstr. 2

ökumenischer Gottesdienst

Mo 22.1. um 19 Uhr, Heilige Maurische Märtyrer Bourheim, St. Mauri-Str.

„Aus dem ganzen Land höre ich mein Volk verzweifelt schreien“

Di 23.1. um 19 Uhr, St. Martinus Barmen, Kirchstr. 4

„Achten wir auf das Wohl der anderen“

Mi 24.1.um 19 Uhr, Evangelische Christuskirche, Düsseldorfer Str. 35

„Familien fördern, daheim und in der Gemeinde“

Wer auch über die Gebetswoche hinaus die Ökumene in Jülich pflegen möchte, ist herzlich zum ökumenischen Gebetskreis eingeladen, der sich jeweils am vierten Dienstag im Monat um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Martinus in Barmen, Kirchstr. 4. trifft.

Für den Arbeitskreis Ökumene Show-Ling Lee-Müller