Update: Der Gebetstag fällt aus gesundheitlichen Gründen aus.

Hilmar Schutze von der Projektgruppe Gebet im Bund FeG schreibt:

„Wir freuen uns über so viele Gemeinden, die in diesem Jahr den „Bundesweiten Gebetstag“ durchführen, oft in Zusammenarbeit mit weiteren Gemeinden in örtlicher Nähe. Wer es liebt zu beten, der wird sich auf diesen Tag freuen. Ein Beter weiß, dass er die Welt verändern kann, darum betet er für die Mission, insbesondere für die Arbeit der Allianz-Mission.

Wer es liebt zu beten, der wird von Gott auch „nicht Machbares“ erbitten, eine Erweckung für unser Land. Wer es liebt zu beten, wird gerne für Menschen in Deutschland beten, die ohne eine Beziehung zu Jesus Christus leben. Bitte schauen Sie in diesem Flyer nach einem Ort in Ihrer Nähe und beten Sie mit! In den vergangenen Jahren habe ich es wiederholt erlebt, dass Beter 200 Kilometer und mehr fuhren um dabei sein zu können. Unser Herr wird das segnen.“

Wir laden herzlich ein, am Freitag von 19:30 Uhr bis ca. 22 Uhr mit uns zu beten.