Nach sechs Monaten intensiver Bautätigkeit und vielen ehrenamtlichen Arbeitseinsätzen ist mit der Sanierung des Wohnhauses in der Margaretenstrasse 2 die erste Etappe auf dem Weg zum neuen Gemeindezentrum geschafft und die Pastorenfamilie Kerstin, Matilda und Simon Diercks ziehen ein.

Wir danken allen Spendern, Betern und allen, die mitangepackt haben für Ihren Einsatz. Vor allem danken wir unseren großen Gott für alle erlebte Bewahrung, Gemeinschaft und manches Geschenk, dass es uns im letzten Jahr gemacht hat.

„Und so vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er gemacht hatte. Und Gott segnete den siebenten Tag und heiligte ihn, weil er an ihm ruhte von allen seinen Werken“ (Genesis 2,2f)

Das wollen wir Gott nachtun, und legen nach sechs Monaten intensiver Arbeit im Juli einen Sabbatmonat ohne Baueinsätze ein.