Mit dem Ende des Monats Oktober schließen wir vorerst die Reihe der Ökumenischen Friedensgebete in Jülich, die nun zwei Monate lang jeden Samstag viele Menschen zusammengeführt hat. Auch wenn der Frieden in Syrien, dem Nahen Osten und vielen Teilen der Welt weiterhin bedroht ist und sich die Situation der Flüchtlinge aus Afrika bisher nicht zum Besseren gewendet hat – hat das gemeinsame Beten gestärkt  und Solidarität zum Ausdruck gebracht mit denen, die von Krieg, Tod und Leiden gezeichnet sind. 

Unter dem Motto „… dass Gerechtigkeit und Frieden sich küssen“ laden die Veranstalter – die Evangelische Gemeinde, die Freie evangelische Gemeinde, die Katholische Pfarrei Heilig Geist und das Museum Zitadelle – noch einmal herzlich ein zum Friedensgebet am Samstag, dem 26.10. um 12 Uhr in die Schlosskapelle.